» Vorstand » Umlaufbeschlüsse » Umlaufbeschluss #1316 i1406: Abschließung von Verträgen zur Auftragsverarbeitung mit unseren Hostern

i1406: Abschließung von Verträgen zur Auftragsverarbeitung mit unseren Hostern



4 Ja, Erststimme

Angenommen

4Ja100%Ja
0Enthaltung0%Enthaltung
0Nein0%Nein

Antrag

Wir schließen mit unseren Hostern (Uberspace, Hetzner, Filoo) jeweils einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO ab.
 

Begründung

Ich bin mir nicht sicher, ob das zu den normalen Vorstandsaufgaben zählt, aber ich geh mal auf Nummer Sicher und stellen einen Umlaufbeschluss dazu, zumal es hier ja um das Abschließen von Verträgen geht.

Wir zur Datenverarbeitung mit verschiedenen Hostern zusammen, die auf ihren Servern dafür sorgen, dass unsere Daten ordnungsgemäß verarbeitet werden können. Gemäß Artikel 28 DSGVO müssen wir dafür Sorge tragen, "dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen dieser Verordnung erfolgt und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet."

Damit wir eine rechtliche Handhabe darin haben, falls es unsere Hoster nicht machen oder mit anderen externen zusammenarbeitet, die 1. nicht an die DSGVO gebunden sind, da außerhalb der EU oder 2. nicht an die DSGVO hält, ist es sinnvoll mit den Hostern einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abzuschließen. Dieser Antrag soll uns die Möglichkeit dazu geben.

Uberspace hat btw. schon angefangen selber einen aufzusetzen, den wir gerne als Vorlage nutzen können.

Keine Verbesserungsvorschläge