» Vorstand » Umlaufbeschlüsse » Umlaufbeschluss #1322 i1417: Bewerbung bei demokratie.io zusammen mit Licracy

i1417: Bewerbung bei demokratie.io zusammen mit Licracy



3 Ja, Erststimme

Angenommen

3Ja100%Ja
0Enthaltung0%Enthaltung
0Nein0%Nein

Antrag

[1] Wir bewerben uns mit Licracy für demokratie.io mit dem Projekt "Liquid Bundestag".

[2] Wir behalten uns vor, die Weiterleitungsverträge (vergleiche Punkt 9) nicht zu unterschreiben, wenn wir mit den Vertragsbedingungen nicht einverstanden sind.

Begründung

[10] demokratie.io ist ein seit 2017 stattfindendes Projekt von betterplace lab in dem es darum geht "Digitalisierung und Demokratieförderung näher zusammenzubringen", "digitale Innovatoren ins Handeln bringen", "Projekte fördern, Projekte begleiten und an deren Erfahrungen lernen." Quelle

[11] Dabei gibt es die Möglichkeit für sein Projekt bis zu 20.000 € als Fördersumme zu gewinnen.

[12] Gefördert wird demokratie.io vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Bundesprogramm "Demokratie leben!" und der Robert Bosch Stiftung.

[20] Wir wurden von Licracy angefragt, ob wir uns mit ihnen zusammen bei demokratie.io bewerben und deren Idee von "Liquid Bundestag" zu verwirklichen. Dabei sollen wir als der geforderte gemeinnützige Verein dienen und das Geld verwalten. Das ist notwendig, da Licracy noch keine Strukturen hat, sich auf so eine Förderung zu bewerben.

[21] Seit der eVoteCon 2018 haben wir und hegen wir einen guten Kontakt mit den Leuten von Licracy, entsprechend ist auch eine Kooperation sinnvoll.

[30] Die Vorteile für uns sind zum einen ein Ausbau der Kontakte und Zusammenarbeit mit Licracy und zum anderen, dass der Demokratielabor e.V. weiter bekannt wird.

[31] Risiko besteht für uns in der Bewerbungsphase keine.

[40] Über eine genaue Ausgestaltung, wie das dann organisatorisch laufen soll, haben wir uns ebenso unterhalten. Von uns werden dann Personen entsprechend beauftragt. Die dann mit der Förderungssumme bezahlt werden.

[50] Gemäß unserer Besprechung wollte ich noch einmal deutlich klar machen, dass wir uns vorbehalten, dass wir uns vorbehalten, dass wir sie auch nicht annehmen, wenn wir mit den Förderbedingungen nicht einverstanden sind, da wir im Moment noch keinen Einblick in den Vertrag haben.

Warum Vorstandsbeschluss und kein Mitgliederbeschluss

[50] Wir wurden relativ spät angefragt und können gemäß SMV-GO nicht die Mitglieder vor Ablauf der Bewerbung, am 30.09.2018 darüber entscheiden lassen, ob sie das gerne machen würden oder nicht. Da hier besondere Eile von Nöten ist, übernimmt der Vorstand das, gemäß seiner Eilkompetenz.

Keine Verbesserungsvorschläge