» Archiv » Allgemeine Vereinsangelegenheiten » Standardverfahren #788 i827: Liquid Erfurt bewirbt sich für den Thüringer Demokratiepreis

i827: Liquid Erfurt bewirbt sich für den Thüringer Demokratiepreis



0 Ja, Alternativstimme1 Ja, Erststimme1 Nein3 Enthaltung

Abgelehnt (1. Platz)

1Ja20%Ja
3Enthaltung60%Enthaltung
1Nein20%Nein

Zitat

Quelle:
"Mit dem Thüringer Demokratiepreis werden gute Praxisbeispiele und innovative Ansätze in der Arbeit für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung ist es möglich, den langfristigen Einsatz und die gute, kreative Arbeit für Demokratie anzuerkennen. Die ausgezeichneten Projekte und/oder Personen können so ihre Ziele und Anliegen einer breiten Öffentlichkeit darstellen und somit hoffentlich noch mehr Thüringerinnen und Thüringer ermutigen, sich gegen Rechtsextremismus zu engagieren.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Jury unter Vorsitz von Frau Ministerin Klaubert. Für die Auswahl werden insbesondere folgende Kriterien zu Grunde gelegt:

  • Die Umsetzung von innovativen bzw. kreativen Ideen in der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus bzw. gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.
  • Besondere Erfolge, die in der Arbeit für eine demokratische und offene Alltagskultur erzielt wurden.
  • Die Arbeit von Personen oder Projekten, die sich in einem besonders schwierigen Umfeld gegen Rechtsextremismus engagieren.
  • Personen oder Projekte, die auf ein langjähriges kontinuierliches Engagement im Themenfeld verweisen können.

Die Hauptpreise sind mit jeweils 3.000, 2.000 bzw. 1.000 Euro dotiert. Zusätzlich gibt es vier Anerkennungspreise die mit je 500 Euro dotiert sind."

Antragstext

Liquid Erfurt bewirbt sich für den Thüringer Demokratiepreis

Keine Verbesserungsvorschläge